Regionaltage 2020 - Spielen vom Sand.jpg

Coronabedingt spielen wir -  mit Abstand -  anlässlich 

der Heubacher Regionaltage "vom Sand"  (2020)

200000 Proben Tennishalle.jpg

Einblicke in die Probenarbeit im Sommer 2020 in der Heubacher Tennishalle

Jahreshauptversammlung der Werkkapelle Spießhofer & Braun Heubach

01.10.2020

Anfang Oktober hat, Corona bedingt verspätet, die diesjährige Hauptversammlung der Werkkapelle Spießhofer & Braun stattgefunden. Die Aula des Rosensteingymnasiums hat genügend Platz geboten, um unter diesen besonderen Bedingungen eine sichere Teilnahme zu ermöglichen. Der Rückblick des Schriftführers auf das Jahr 2019 hat gezeigt, dass es zahlreiche Vereinsaktivitäten gab. Hervorzuheben sind die Skiausfahrt, die von Hansi Zeller jedes Jahr organisiert wird, das tolle Kirchenkonzert in der evangelischen Kirche zusammen mit dem Chor "Tiramisu" der Klosterbergschule und dem Grundschulchor der Schillerschule Heubach. Das nächste Highlight war das Openair-Konzert in Essingen anlässlich der Remstal-Gartenschau. Ein tolles Ereignis war auch der Besuch unserer Musikfreunde aus Stuhr, die am Kinderfestwochenende bei der Werkkapelle zu Gast waren und denen ein schönes Programm mit einem gemeinsamen Konzert beim Kinderfest geboten wurde. Das Stadtfest und der Ausflug nach Inzell waren die nächsten Höhepunkte, neben vielen Geburtstagen und traditionsgemäßen Auftritten im ganzen Jahresverlauf.

 

Nach dem Neujahrskonzert im Januar 2020 fand dann der Dirigentenwechsel statt. Unter Rita König als neue Dirigentin der Werkkapelle gab es leider nicht viele Proben vor dem Lockdown. Rita König macht die Arbeit auch unter den schwierigen Bedingungen sehr viel Freude, wobei das Musizieren mit großem Abstand zwischen den Musikerinnen und Musikern eine große Herausforderung darstellt. Im Jahr 2020 war bisher leider nur ein Auftritt bei den Regionaltagen möglich. Geplant ist ein anspruchsvolles Frühjahrskonzert im März 2021. Mirjam Abele, musikalische Leiterin der Bläserkids, und Sybille Abele, Dirigentin der beiden Bläserklassen und der Jugendkapelle, berichten von großen Herausforderungen für das gemeinsame Spielen in diesen Zeiten.


Kassierer Matthias Weiler berichtet von soliden Finanzen und zeichnet im Kassenbericht die vielen Aktivitäten im Jahr 2019 nach, die erwartungsgemäß zu einem kleinen Minus im Jahr 2019 geführt haben.


Im Vorstand der Werkkapelle gab es einen Wechsel. Das langjährige Vorstandsmitglied Jürgen Reinelt, der zudem dieses Jahr das 40-jährige Jubiläum als Musiker feiert, gab sein Amt als 3. Vorstand ab. Jürgen Reinelt war seit den 1990er Jahren im Vorstand der Werkkapelle. Neu gewählt wurde seine Frau Ulrike Reinelt, womit das Amt in der Familie bleibt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden auch Stephan Kurz und Matthias Weiler geehrt. 

Zurück zu den News