Uns gibt es schon...

 

seit über 80 Jahren. Unsere Tradition ist uns wichtig, aber gleichzeitig gehen wir auch mit der Zeit und sind modern!

1938 Foto.jpg

1938

Gründung

Nach der Auflösung des 1. Musikverein Heubach wird durch großes Engagement des damaligen Firmenchefs der Firma Spießhofer & Braun, Fritz Spießhofer, die Werkkapelle Spießhofer & Braun gegründet. Der erste Dirigent der Kapelle ist Max Schmid.

Reigen freigestellt.png

1939

Erster Auftritt in Ulm

Der erste musikalische Auftritt der Werkkapelle fand in Ulm statt. Anlass hierfür war der damalige Betriebsausflug der Firma Speißhofer & Braun.

Friedrich Spiesshofer Senior.jpg

1948

Dank Fritz Spießhofer werden Proben wieder aufgenommen

Wiederum ist es Fritz Spießhofer, der die Musiker seines Betriebes anregt die Proben aufzunehmen. Nun steht Max Schmid jun. am Dirigentenpult. 

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

1953

Ludwig Schaal übernimmt musikalische Leitung

Ludwig Schaal, eine mit der Werkkapelle untrennbar verbundene Persönlichkeit, übernimmt die musikalische Leitung der Kapelle. Ihm gelingt es, zahlreiche junge Musiker für die Blasmusik zu gewinnen. Einige von ihnen sitzen heute noch in den Reihen der Werkkapelle. Ludwig Schaal leitet die Kapelle über 25 Jahre lang.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

1975

Eugen Hoffmann wird 1. Vorsitzender

Eugen Hoffmann wird zum 1. Vorsitzenden der Werkkapelle gewählt. Mit beispielsloser Tatkraft beginnt er seine Vereinsarbeit, wobei er besonders Gewicht auf die Werbung jugendlicher Musiker legt.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

1978

Hans Bürger übernimmt von Ludwig Schaal 

Hans Bürger übernimmt den Dirigentenstab von Ludwig Schaal, der in den wohlverdienten Ruhestand tritt. Eine erneute Werbeaktion um junge Musiker bringt endlich den lange ersehnten Erfolg. Zahlreiche Jugendliche zeigen Interesse an einem Blasinstrument.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

1979

Gründung der Jugendkapelle

Nach einer intensiven Ausbildung der jungen Musiker kann die erste Jugendkapelle der Werkkapelle gegründet werden. Ihr Dirigent ist Alfred Brenner, der die jungen Musiker in engagierter Probenarbeit auf das erste Konzert vorbereitet.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

1981

Erster Auftritt der Jugendkapelle

Die Jugendkapelle hat beim Frühjahrskonzert der Werkkapelle ihren ersten Konzertauftritt. Der Erfolg ist riesengroß. Er hat die Grundlage für ein steigendes Interesse junger Musiker am gemeinsamen Musizieren gelegt.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

1987

Martin Pschorr übernimmt als Dirigent 

Im Zuge der Umorganisation der Jugendmusikschule in Heubach kann der neue Musikschulleiter, Martin Pschorr, als Dirigent für die Werkkapelle gewonnen werden. Der studierte Posaunist erweist sich als Glücksfall für die Kapelle.

Er setzt neue musikalische Impulse, die von den Musikern begeistert aufgenommen werden. Auch die inzwischen neu formierte Jugendkapelle wird von Martin Pschorr übernommen.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

1988

50-jähriges Jubiläum der Werkkapelle

Ein gelungenes Frühjahrskonzert zusammen mit der Jugendkapelle und ein Kirchenkonzert im Herbst markieren die Höhepunkte des Jubiläumsjahres.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

1995

Eugen Hofmann übergibt Amt als 1. Vorsitzender an Alwin Köhnlein 

Eugen Hofmann gibt nach 20jähriger engagierter Vereinsarbeit das Amt des

1. Vorsitzenden an Alwin Köhnlein ab.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

1998

60-jähriges Jubiläum der Werkkapelle

Die Werkkapelle Spießhofer & Braun feiert ihr 60-jähriges Bestehen. Die Kapelle besteht aus 70 Musikerinnen und Musikern, die zusammen mit der Jugendkapelle in hervorragender Weise von Martin Pschorr musikalisch geleitet werden und aus dem musikalischen Leben der Stadt Heubach nicht mehr wegzudenken sind.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

2001

Konzertreise nach Waidhofen

Im Juni machen sich die Musiker zu einer weiteren Konzertreise in die österreichische Partnerstadt Waidhofen an der Thaya auf. Dort verbringen sie ein unvergessliches Wochenende mit ihren Musikerfreunden und begeistern das Publikum musikalisch in bewährter Weise.

2001 Vor Rosenstein.jpg

2002

Konzertreise nach Ungarn

Das Pfingstwochenende nutzen die Musiker um eine bis dahin einzigartige Reise anzutreten. Diese führt die Werkkapelle unter der hervorragenden Leitung und Organisation von Martin Balint nach Szekesfehervar in Ungarn, wo das musikalische Können einmal mehr vor einem fremden Publikum unter Beweis gestellt werden kann. Die zahlreichen Eindrücke des Landes sowie die erlebte Gastfreundschaft bleiben den Musikern noch lange in Erinnerung. Im November desselben Jahres veranstaltet die Werkkapelle ein äußerst erfolgreiches Benefizkonzert in der voll besetzten Heubacher Sporthalle zugunsten der Noma-Stiftung. Als Gast konnte Robert Payer mit seiner Original Burgenlandkapelle gewonnen werden.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

2003

Stabwechsel bei der Jugendkapelle: Martin Pschorr übergibt an Sibylle Abele 

Nach 15 Jahren musikalischer Leitung der Jugendkapelle übergibt Martin Pschorr diese an Sibylle Abele.

2004 beim Kinderfest.jpg

2004

Reise nach Laxou zum 40jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft

Anlässlich des 40. Partnerschaftsjubiläums der beiden Städte Heubach und Laxou und der damit verbundenen Reise in die Partnerstadt nimmt die Werkkapelle an den deutsch-französischen Festivitäten teil und zeigt bei verschiedenen Auftritten ihr breites musikalischen Spektrum. Im Juni nimmt die Werkkapelle beim ersten Open Air Konzert des Kammerorchesters Rosenstein als Gastkapelle teil. Die äußerst positive Resonanz des Publikums leitet sogleich eine weitere musikalische Tradition in Heubach ein.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

2005

Alwin Köhnlein übergibt Leitung an Gerd Kretzschmar 

Nach 10 Jahren engagierter Arbeit übergibt Alwin Köhnlein die Leitung des Vereins an Gerd Kretzschmar, der bei der Generalversammlung einstimmig zum neuen 1. Vorstand gewählt wird.

2006 Vor dem Rosenstein.jpg

2006

1. Teilnahme am "Open Air der Blasmusik" in Steinheim

Zum ersten Mal nimmt die Werkkapelle am Open Air der Blasmusik in Steinheim teil. Das Heubacher Oktoberfest wird von der Werkkapelle ins Leben gerufen.

Für ein Wochenende zaubern die Musiker eine urige Bierzeltatmosphäre in die Heubacher Stadthalle. Von nun an soll dieses Fest in jedem Jahr stattfinden.

Im Rahmen des Oktoberfestes wird zudem die sogenannte Bierkastenbesetzung gegründet, die sich aus 16 Musikern der Werkkapelle zusammensetzt.

Das traditionelle Treffen aller Jugendkapellen der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein findet unter Regie der Werkkapelle in Heubach statt.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

2007

Martin Pschorr feiert 20-jähriges Jubiläum als Dirigent

Martin Pschorr feiert sein 20-jähriges Jubiläum als Dirigent der Werkkapelle Spießhofer & Braun. Aus diesem Anlass wird das traditionelle Frühjahrskonzert unter dem Motto "Best of Martin Pschorr" veranstaltet, wobei die beliebtesten Werke aus den vergangenen zwei Jahrzehnten nochmals aufgeführt werden.

Im selben Jahr werden neue Musikerwesten angeschafft.

2004 beim Kinderfest.jpg

2008

70-jähriges Jubiläum der Werkkapelle

70-jähriges Jubiäum der Werkkapelle Spießhofer & Braun 

Gemeinsam mit der Schillerschule Heubach und der Jugendmusikschule Rosenstein wird die erste Bläserklasse der Werkkapelle ins Leben gerufen. 28 Kinder nehmen an dem Pilotprojekt in Heubach teil und ebnen somit den Weg für eine neue Ära der musikalischen Ausbildung, die bereits in jungen Jahren professionell erlebt werden soll.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

2009

Bernd Seiband übernimmt Amt des 1. Vorsitzenden 

Bernd Seiband übernimmt das Amt des ersten Vorsitzenden der Werkkapelle Spießhofer & Braun von Gerd Kretzschmar, der diese Position 4 Jahre lang inne hielt und zahlreiche neue Ideen und Projekte realisierte.

Bei der Open-Air-Veranstaltung "Sagenhafter Albuch" in Bartholomä präsentiert sich die Werkkapelle vor fast 1000 Zuhörern in glänzender Form.

Die Jugendkapelle nimmt im Rahmen des Kreisverbandsmusikfestes in Bargau am Jugendwertungsspiel teil und erreicht in der Stufe 2 die Note "Sehr Gut".

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

2010

Neujahrskonzert mit dem Kuntachi-Orchester aus Tokio & Erstes Heubacher Stadtfest 

Die Werkkapelle Spießhofer & Braun veranstaltet gemeinsam mit dem Kunitachi - Orchester aus Tokio ein Neujahrskonzert in der Heubacher Stadthalle. Aufgrund der durchweg positiven und enthusiastischen Resonanz des Publikums soll dieses Konzert kein einmaliges Erlebnis bleiben.

Da die Stadt Heubach das traditionelle Straßenfest nicht mehr ausrichten wird, stellen sich 4 Heubacher Vereine – federführend die Werkkapelle – dieser großen Aufgabe und organisieren das erste "Heubacher Stadtfest". Das ganze Wochenende über finden sich die Besucher zahlreich am Vorplatz der Jugendmusikschule ein, so dass das Fest als voller Erfolg verbucht werden und jährlich stattfinden kann.

2011 zu Gast beim Neujahrskonzert.jpg

2011

Ein buntes Jahr 

Neujahrskonzert mit A-Capella Gruppe "Voxenstop"

Am 6. Januar 2011 findet ein weiteres  Neujahrskonzert der Werkkapelle Spießhofer & Braun statt. Gemeinsam mit der Münchener A-Cappella-Gruppe "Voxenstopp" begeistern die Musiker mit ihrem Können das anwesende Publikum.
Foto: Voxenstopp 2011

Musikalische Begleitung beim 125-jährigen Firmenjubiläum von Triumph

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Firma Triumph am 20. und 21. Mai umrahmt die Werkkapelle Spießhofer & Braun das für diesen Anlass veranstaltete Großereignis auf dem Gelände des Heubacher Flugplatzes an beiden Tagen musikalisch.

Verabschiedung Dieter Braun von Triumph 

Am 20.12.2011 wird der geschäftsführende Gesellschafter der Firma Triumph International, Herr Dieter Braun, mit einer firmeninternen Feier in den Ruhestand verabschiedet. Die Werkkapelle Spießhofer & Braun umrahmt dieses Ereignis in gewohnt souveräner Weise musikalisch. Der langjährige Förderer und Freund der Werkkapelle, Dieter Braun, wird auch nach seiner aktiven Zeit bei der Firma Triumph International eng mit der Werkkapelle Spießhofer & Braun verbunden bleiben.

Verabschiedung Bürgermeister Klaus Maier

Zum Jahresende findet der Festakt zur Verabschiedung des langjährigen Bürgermeisters, Klaus Maier, und gleichzeitig zur Einsetzung seines neu gewählten Nachfolgers, Frederick Brütting, statt. In der, bis zum letzten Platz gefüllten, Stadthalle setzt die Werkkapelle Spießhofer & Braun erneut ein Zeichen, in dem sie den offiziellen Teil musikalisch eröffnet.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

2012

Ein schönes Jahr

25-jähriges Jubiläum Martin Pschorr als Dirigent

Aufgrund des dringenden Sanierungsbedarfes ist die Heubacher Stadthalle für den öffentlichen Betrieb gesperrt. Deshalb findet das Jahreskonzert der Werkkapelle Spießhofer & Braun am 23. Juni 2012 in der Sporthalle bei der Realschule statt. Dies ist gleichzeitig das Jubiläumskonzert für Martin Pschorr, der an diesem Abend sein 25-jähriges Dirigentenjubiläum bei der Werkkapelle feiert.

"Stadtoffensive Heubach" Konzert

Im Rahmen der "Stadtoffensive Heubach" findet am Abend des 2. Oktober 2012 die erste "Spätschicht" statt. Auch hier beteiligt sich die Werkkapelle Spießhofer & Braun mit einem erneuten A-Capella-Konzert der Gruppe Voxenstopp, welches die Stadthalle wieder aus allen Nähten platzen lässt.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

2013

75-jähriges Jubiläumsjahr

Neujahrskonzert

Die Werkkapelle Spießhofer & Braun eröffnet ihr Jubiläumsjahr zum 75-jährigen Bestehen mit einem glanzvollen Neujahrskonzert in der ausverkauften Heubacher Stadthalle. Hierbei geben sowohl die Jugendkapelle als auch das aktive Orchester die besten Werke der letzten 20 Jahre zum Besten. Ein sehr gelungener Auftakt in das Jubiläumsjahr 2013, bei dem die Werkkapelle Spießhofer & Braun der Öffentlichkeit erstmals ihre neue Uniform präsentiert.

Überraschungsbesuch bei Dieter Braun zum 70. Geburtstag

Anlässlich des 70. Geburtstages von Dieter Braun stattet der Ausschuss der Werkkapelle dem "Geburtstagskind" einen Überraschungsbesuch samt Ständchen in Bad Zurzach ab. An diesem Tag ist für alle Beteiligten erneut klar zu sehen, wie eng sich die Verbindung zwischen Dieter Braun und seiner Werkkapelle gestaltet.

2014 Zu Besuch in Stuhr.jpg

2014

Reise zu den Musikerfreunden nach Stuhr

Im Oktober startet die Werkkapelle zu ihrer ersten Reise in den hohen Norden. In den Musikfreunden Stuhr hat die Werkkapelle mehr als nur eine Partnerkapelle gefunden. Selten wurden die Heubacher Gäste derart freundschaftlich und fürsorglich empfangen und durch das gesamte Wochenende begleitet. Auch musikalisch kann die Werkkapelle ein Ausrufezeichen setzen und die voll besetzte Gutsscheune Varrel bei einem Doppelkonzert mit den Musikfreunden Stuhr begeistern. Kaum zu glauben, dass dies das erste Aufeinandertreffen der beiden Kapellen ist - der Beginn einer großen Freundschaft und hoffentlich einer unendlichen Reihe von gegenseitigen Besuchen.

2015 bei der Einweihung der Biogasanlage

2015

Ein ereignisreiches Jahr 

Einweihung der Biogasanlage

Am 24. Juni umrahmt die Werkkapelle Spießhofer & Braun die Einweihung der Biogasanlage der BioEnergie Buch eG musikalisch. Als besonderer Gast ist an diesem Tag der Ministerpräsident Baden-Württembergs, Winfried Kretschmann, zu Gast, der die Anlage auch offiziell in Betrieb nimmt. Sichtlich angetan von der musikalischen Darbietung, bedankt sich der Ministerpräsident bei den Musikern der Werkkapelle für die "schmissige Darbietung".

 

Stabwechsel, die Erste: Sibylle Abele übergitt Leitung an Friedrich Mück

Nach 12 Jahren übergibt Sibylle Abele die Leitung der Jugendkapelle an Friedrich Mück.

 

Stabwechsel, die Zweite: Abschied Martin Pschorr

Nach 28 Jahren gemeinsamen Schaffens trennen sich die Wege der Werkkapelle Spießhofer & Braun und Martin Pschorr. Der traditionelle Auftritt beim Heubacher Stadtfest ist zugleich der Schlusspunkt einer jahrzehntelangen und erfolgreichen Zusammenarbeit. Vieles, was die Werkkapelle heute ausmacht, formte Martin Pschorr als musikalischer Leiter in mühevoller Kleinarbeit und so können beide Seiten auf zahlreiche unvergessliche musikalische und kammeradschaftliche Momente zurückblicken.

2004 beim Kinderfest.jpg

2016

Schön war es!

"Stadtderby" Konzert mit dem Musikverein Lautern

Gemeinsam mit dem Musikverein Lautern veranstaltet die Werkkapelle Spießhofer & Braun ein Gemeinschaftskonzert unter dem Motto "Stadtderby". In der bis auf den letzten Platz ausverkauften Stadthalle zeigen sowohl die Jugendabteilungen als auch die Aktiven Orchester beider Vereine ihr ganzes Können. Die musikalische Leitung der Werkkapelle Spießhofer & Braun übernimmt an diesem Abend, wie auch bei der Jugendkappelle, Friedrich Mück. Er konnte als Interimslösung für das Aktive Orchester engagiert werden.

Magnus Barthle neue musikalische Leitung

Nach dem Frühjahrskonzert übernimmt Magnus Barthle die musikalische Leitung der Werkkapelle Spießhofer & Braun und im September schließlich auch die Leitung der Bläserkids und der Jugendkapelle.

Werkkapellen Reigen freigestellt.png

2017

Neues Vorstandsteam mit Florian Dengler und Anna Maier 

Florian Dengler und Anna Maier werden in den Vorstand gewählt. Bernd Seiband hat nach 4 Amtszeiten den Vorsitz zur Verfügung gestellt. Das Vorstandsteam besteht nun aus Florian Dengler, Anna Maier und Jürgen Reinelt.

240318 Frühjahrskonzert 2.jpg

2018

80-jähriges Bestehen der Werkkapelle: Frühjahrskonzert, Zapfenstreich und Kirchenkonzert

Die Werkkapelle feiert ihr 80-jähriges Bestehen. Highlights des Festjahres sind das Frühjahrskonzert mit den Gästen Stadtmusik Lörrach und der große Zapfenstreich und das Kirchenkonzert mit dem Landespolizeiorchester.

190317 Kirchenkonzert PH.jpg

2019

Vor-Corona Zeiten

Auftritt mit TIRAMISU zugunsten der Orgelsanierung der evangelischen Kirche 

Die Stadthalle ist wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Werkkapelle gibt zusammen mit TIRAMISU, dem Chor der Klosterbergschule und dem Chor der Schillerschule ein Kirchenkonzert zugunsten der Orgelsanierung der evangelischen Kirche in Heubach, ein Konzert. 

Musikfreunde aus Stuhr zu Gast 

Die Musikfreunde aus Stuhr bei Bremen sind zu Gast bei der Werkkapelle und treten beim Heubacher Kindesfest auf.

Sibylle Abele übernimmt Leitung der Jugendkapelle und Bläserkids 

Sybille Abele übernimmt nach den Sommerferien die Jugendkapelle und der Bläserkids.

200000 Proben Tennishalle.jpg

2020

Die Corona Pandemie bremst uns aus

Rita König übernimmt von Magnus Barthle

Mit einem fulminanten Neujahrskonzert im Januar wird Magnus Barthle als Dirigent verabschiedet. Rita König übernimmt als erste Dirigentin die Leitung der Werkkapelle.

Corona Pandemie zwingt zur Probenpause 

Im März 2020 bremst die Corona-Pandemie alle musikalischen Aktivitäten aus. Im Juni sind erste Proben im Freien wieder möglich. Die Werkkapelle weicht aus Gründen der Hygieneregeln in die Tennishalle aus. Ab Oktober 2020 bis ins Frühjahr 2021 zwingt die Corona-Pandemie die musikalischen Aktivitäten wieder in den musikalischen Standby.

Ulrike Reinelt neu im Vorstandsteam 

Aufgrund der wegen der Pandemie verschobenen Generalversammlung im Oktober wird Ulrike Reinelt neu ins Vorstandsteam gewählt und folgt damit Jürgen Reinelt nach.